Herbst

Jahrestagung des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V. am 23. März 2019 in Kirkel-Limbach

Engagierte Mitglieder mit der Golden Rose ausgezeichnet
Clemens Lindemann als Präsident wiedergewählt Landrat Clemens Körner neuer Vizepräsident

Höhepunkt der Jahrestagung des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V., die am 23. März 2019 in der Dorfhalle in Kirkel-Limbach stattfand, waren die Ehrungen von sieben überaus engagierten Mitgliedern mit der Goldenen Rose, der höchsten Auszeichnung des Verbandes.
Turnusgemäß stand in diesem Jahr auch die Neuwahl des Präsidiums an.

JHV 2019 GR Monika Lambert Debong 8

Goldene Rose
Mit der höchsten Auszeichnung des Verbandes der Gartenbauvereine zeichnete Präsident Clemens Lindemann, Landrat a. D. und Vizepräsidentin Margit Mohr die engagierten Mitglieder Walter Groß aus Bubach, Rosemarie Günther Arand aus Haustadt, Theo Magin aus Schifferstadt, Gertrud Baselau aus Siersburg, Karl-Heinz Kunkler aus Aßweiler und Gerhard Reitnauer aus Einöd aus (v.l.). Rosemarie See aus Limburgerhof konnte leider nicht anwesend sein.
(Foto: Verband der Gartenbauvereine, Monika Lambert-Debong)

 

Trotz des tollen Gartenwetters waren annähernd 200 Delegierte und Mitglieder zur Jahrestagung des Verbandes der Gartenbauvereine gekommen. Präsident Clemens Lindemann begrüßte die Teilnehmer herzlich und versprach eine zügige Abhandlung aller Tagesordnungspunkte.

JHV 2019 Wahl Vize Clemens Koerner Monika Lambert Debong

Clemens Körner, der neue Vizepräsident stellt sich kurz vor.
(Foto: Verband der Gartenbauvereine, Monika Lambert-Debong)

Ganz so zügig verlief die Jahrestagung dann doch nicht, denn viele interessante Tagesordnungspunkte standen auf dem Programm. So stellte sich der neu gegründete Obst- und Gartenbauverein Oberwürzbach, der innerhalb eines halben Jahres über 100 Mitglieder gewinnen konnte, vor. Sabine Jost berichtete über „Das Geheimnis ihres Erfolges“. Gleiches tat auch Werner Braun, Vorsitzender des schon mal vor der Auflösung stehenden Obst- und Gartenbauvereins Waldmohr, der im letzten Jahr sein 140jähriges Jubiläum feiern konnte. Mit großem Interesse wurden auch die Gedankenanstöße von Dipl. Biologe Michael Keller zu „Kies- und Schottergärten | Paradiese für Insekten“ verfolgt.

nteressant waren auch die Ausführungen der zahlreichen Ehrengäste. Präsident Clemens Lindemann freute sich den Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz Roland Krämer, Ortvorsteher Max Victor Limbacher, den Präsidenten des Landesverbandes Gartenbau in Rheinland-Pfalz Volker Schmitt, den neu gewählten Präsidenten der Landwirtschaftskammer für das Saarland Franz-Josef Eberl und natürlich den Bürgermeister Frank John, der in Doppelfunktion auch als Vorsitzender des Kreisverbandes der Gartenbauvereine im Saarpfalz-Kreis anwesend war, zu.

Die Verleihung der Goldenen Rose, der höchsten Auszeichnung des Verbandes der Gartenbauvereine, an sieben engagierte Mitglieder war der Höhepunkt der Jahrestagung. Präsident Clemens Lindemann würdigte die zu Ehrenden in einer Laudatio über ihr Wirken und ihr überaus großes Engagement.

DSC 0165

Präsident Clemens Lindemann überreichte der scheidenden Vizepräsidentin Margit Mohr Blumen und dankte ihr für die Unterstützung des Verbandes.
(Foto: Verband der Gartenbauvereine, Monika Lambert-Debong)

Die Regularien – Geschäfts- und Kassenbericht sowie Kassenprüfungsbericht - wurden zügig abgehandelt. Die Berichte, die den Vereinen in schriftlicher Form vorlagen, waren schlüssig und es gab keine Beanstandungen an der Arbeit des Präsidiums, des Vorstandes und der Geschäftsführung. Einstimmung wurde Entlastung erteilt.

Turnusgemäß standen Neuwahlen an. Margit Mohr kandidierte für das Amt der Vizepräsidentin nicht mehr. „Es war eine schöne Zeit, als Vizepräsidenten und die Zusammenarbeit mit den vielen netten Gartenfreunden hat viel Freude gemacht“ so verabschiedete sich die scheidende Vizepräsidentin, die auf Bitte der Versammlung dann aber noch als Versammlungsleiterin durch die Wahl des Präsidenten führte.

Clemens Lindemann, Landrat a. D., wurde als Präsident bestätigt. Ebenso Günter Heinrich, MdL, im Amt des Vizepräsidenten für den saarländischen Verbandsbereich. Neu im Präsidium ist Landrat Clemens Körner als Vizepräsident für den rheinland-pfälzischen Verbandsbereich. Als Vorsitzender des Kreisverbandes der Gartenbauvereine im Rhein-Pfalz-Kreis ist er kein Neuling im Vorstand des Verbandes und kennt diesen auch gut. Der weitere Vorstand des Verbandes setzt sich aus den Vorsitzenden und Geschäftsführern der Kreisverbände zusammen, die nicht gewählt werden müssen. Gewählt wurden noch drei Kassenprüfer: Rüdiger Nagel aus Rehlingen und Günter Soffel aus Schopp wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurde Annemarie Loch aus Merchweiler.

Präsident Lindemann dankte für die Wiederwahl und das Vertrauen. „Der Verband der Gartenbauvereine ist eine starke Gemeinschaft und mit über 45 000 engagierten Mitgliedern. Ich freue mich, dass ich diesem Verband vorstehen darf“ so Clemens Lindemann, der noch kurz auf das Angebot des Verbandes, einzelne Programmpunkte und natürlich auf die Verbandszeitschrift Unser Garten einging. „Die Fachartikel werden von Autoren mit deutschlandweitem Renommee geschrieben und begleiten die Leser durch das Gartenjahr und auf den Verbandsseiten sind immer die wichtigsten Infos aus Verband und Vereinen zu finden.“ lobte er die Zeitschrift. Eine Verbandszeitschrift ist vorrangig im eigenen Verband verbreitet, deshalb bittet er die Mitglieder und Mitgliedsvereine sich für die Verbandszeitschrift Unser Garten einzusetzen, diese in den eigenen Reihen bekannt zu machen und Abonnenten zu werben.

Dank geht an den Obstbauverein Limbach und den Fußballverein Palatia Limbach für die Unterstützung bei der Durchführung der Jahrestagung und für die schöne Blumendekoration.

Monika Lambert-Debong

Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V.

Dachorganisation der Obst- und Gartenbauvereine im Saarland und in Rheinland-Pfalz. Der Verband der Gartenbauvereine setzt sich für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein. Er ist ein wichtiger Partner der Freizeitgärtner.

Kontakt

Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Straße 29
66839 Schmelz

06887/90 32 99 9
06887/90 32 99 8
sal-rlp@gartenbauvereine.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.